Die Skelettmuskulatur steht bei der Therapie im FocusIn der praktischen Umsetzung wurde die Matrix-Rhythmus-Therapie in der Abteilung für Unfallchirurgie an der Universität Erlangen bis zur Klinikreife entwickelt. Erfolgreich therapiert werden vor allem chronische Erkrankungen an Sehnen, Muskeln, Bändern und funktionelle Störungen nach Operationen. Auch im Sportbereich regenerieren Ihre Muskeln, Sehnen und Nerven nach Wettkämpfen schneller.

Therapie der Skelettmuskulatur

Realisiert wird die Therapie durch ein Gerät, das mechanisch-magnetisch die körpereigene Schwingung der Skelettmuskulatur und des Nervensystems kohärent anregt. Über den Effekt des „entrainments“ werden zellversorgende und entsorgende Prozesse angeregt. Die Muskulatur kommt wieder ins Gleichgewicht. Symptome als Endresultate von Prozessentgleisungen werden somit über die Wiederherstellung der „Zell-Logistik“ ursächlich beseitigt. Das an der Universität Erlangen entwickelte Matrixmobil zur Durchführung der MaRhyThe wird bereits in der fünften Generation vor allem in Reha-Instituten genutzt.

Anwendung

In der Anwendung bringt der Therapeut den Schwingkopf des Gerätes auf Ihrer Haut an. Der Schwingkopf hat die Form einer logarithmischen Spirale. Diese koppelt über die Hautoberfläche in das Schwingungsverhalten Ihrer Skelettmuskulatur ein. Durch phasensynchrone magnetische und mechanische Schwingungen normalisiert der Schwingkopf den physiologische Prozess.

Therapeutisch moduliert der Anwender sowohl Amplitude und Frequenz in Wechselwirkung mit den Geweben. Das therapeutische Frequenzspektrum von 8 bis 12 Hz entspricht nicht nur dem Zitterrhythmus der Muskulatur, sondern auch dem Alpharhythmus des Gehirns. Physiologisch normalisiert das Matrixmobil die entgleisten Schwingungen und die Stoffwechselprozesse.

Dieses Verfahren wirkt aufgrund des gewählten Frequenzspektrums bis auf die zellbiologische Ebene – Bedingung für jede Zellregeneration und Heilung. In der Regel spüren Sie schon nach der ersten Behandlung eine deutliche Besserung.

Quelle: Heilstrategie.de

weitere Informationen zur Matrix-Rhythmus-Therapie:

> Matrix-Rhythmus-Therapie nach Dr. Randoll

> MaRhyThe® – Therapie-Ansatz

> Wie arbeitet das Matrixmobil?

> Behandlungserfolge mit der Matrix-Rhythmus-Therapie

2 Kommentare

  1. Veröffentlich von Funktion und Anwendungen der Matrix-Rhythmus-Therapie am 30. März 2012 um 12:09

    […] > Die Skelettmuskulatur im Focus. […]



  2. Veröffentlich von Matrix-Rhytmus-Therapie - kurz MaRhyThe® - Gesunderhaltung des Körpers am 30. März 2012 um 11:59

    […] > Die Skelettmuskulatur im Focus. […]