Skip to content

Heuschnupfen

Ambrosia in Europa auf dem Vormarsch

Ambrosia ist in Europa auf dem Vormarsch

Der Klimawandel sorgt in Europa für wärmere Sommer und mildere Winter. Das begünstigt die Ausbreitung der hochgradig Allergien auslösenden Ambrosia Artemisiifolia. Die Pflanze ist auch in Deutschland auf dem Vormarsch.

Weiterlesen

Hyposensibilisierung gegen Heuschnupfen

Eine Injektion in den Oberarm zur Hyposensibilisierung

Bei der Hyposensibilisierung verabreicht ein Arzt den Patienten Allergene in konzentrierter Form. Dies soll das Immunsystem daran hindern, bei kleineren Mengen bereits allergisch zu reagieren. Das bis zu fünf Jahre andauernde Verfahren ist die einzige ursächliche Behandlung von Heuschnupfen.

Weiterlesen

Heuschnupfen richtig erkennen

Woran erkennen wir einen Heuschnupfen?

Husten, Schnupfen, Kopfschmerzen – die Symptome von Heuschnupfen gleichen häufig denen einer handfesten Erkältung. Wir zeigen ihnen, wie Sie die allergische Rhinitis von einer „herkömmlichen“ Erkältung unterscheiden.

Weiterlesen

Gärtnern mit Heuschnupfen

Eine Frau mit Heuschnupfen bei der Gartenarbeit

Heuschnupfen und die Pflege des eigenen Gartens scheinen auf den ersten Blick unvereinbar. Doch der Schein trügt: Wer seinen Garten richtig aufbaut und die passende Arbeitskleidung trägt, braucht trotz allergischer Rhinitis nicht auf die Freude an den Pflanzen zu verzichten.

Weiterlesen

Heuschupfen bei Kindern

Heuschnupfen ist erblich

Kinder trifft Heuschnupfen bereits frühzeitig. Die Veranlagung zur allergischen Rhinitis erben die Kleinen meist von ihren Eltern. Was können Sie tun, um Ihrem Nachwuchs die Erkrankung zu erleichtern?

Weiterlesen

Tipps zur Vorbeugung bei Heuschnupfen

Kontakt zu Rindern beugt Heuschnupfen vor

Was können wir tun, um unsere Kleinen vor Heuschnupfen zu bewahren? Wer darauf verzichtet, in der Gegenwart seines Sprösslings zu rauchen und mit den Kindern Urlaub auf dem Land macht, tut ihnen viel Gutes.

Weiterlesen